Cardiotraining zu Hause

Wenn ihr abnehmen wollt kommt ihr am Cardiotraining nicht vorbei, basta. Als perfekte Ergänzung zum Muskelaufbau Trainingsplan habe ich euch ein Cardio Training zur Fettverbrennung für zu Hause zusammengesellt. Doch eins dürft ihr nicht vergessen: Ohne eure Ernährung umzustellen – Stichwort Slow Carb – könnt ihr soviel Ausdauertraining und Krafttraining machen wie ihr wollt, alles fast wie umsonst ;-)
Ausdauer ist im Bereich Ernährung nun mal eben genauso wichtig wie Sport. Wenn ihr eurem Körper also etwas gutes tun wollt solltet ihr zusätzlich zum Krafttrainining noch 2-3 Mal wöchentlich folgendes Carditraining zu Hause machen. Das ganze dauert nur 11 Minuten, haut aber ordentlich rein:

  • 20 Kniebeugen

kniebeuge-cardio

  • 10 Liegestütze

liegestütz-cardio

  • 5 Klimmzüge

klimmzug-cardio

kettlebell-swing-cardio

 

Ablauf Cardiotraininig für zu Hause

Ganz einfach: Ihr macht  20 Kniebeugen, 10 Liegestütze und 5 Klimmzüge hintereinander und wieder von vorne. Das ganze genau 10 Minuten lang. Danach genau eine Minute lang Kettlebell Swings und schon seid ihr durch mit eurem Cardiotraining für zu Hause. Diesen Trainingsplan macht ihr 2-3 mal die Woche, dazu noch Krafttraining nach meinem Muskelaufbau Trainingsplan und ihr seid nach ein paar Wochen topfit, versprochen ;-)

GD Star Rating
loading...
Cardiotraining zu Hause, 3.8 out of 5 based on 13 ratings

4 Gedanken zu „Cardiotraining zu Hause

  1. Kann man Cardio & Krafttraining am gleichen Tag absolvieren? (Bsp. morgens Cardio & abends Kraft)? Sollte man vorm Training etwas essen? Wenn ja wann, was und wieviel? Vorm Krafttraining ist es ja logisch, sonst hat man keine Energie aber es bietet sich ja z.B. morgens direkt nach dem aufstehen an Cardio zu machen. Meinung? Was ich gut finden würde, wenn Du uns einen Beispiel Wochenplan vorgibst. Z.B. Montag vorm Frühstück Cardio, Dienstag Abend Kraft, Mittwoch Cardio, Donnerstag Abend Kraft, Freitag Cardio, Samastag Load Tag, Sonntag Kraft. Bleibt aber die Frage: Braucht der Körper nicht zwischendurch auch mal ne Pause als nur einen Tag in der Woche? Freu mich über Antwort

  2. Mit den Kettlebells habe ich jetzt auch anfgefangen zu arbeiten, ich finde die richtig super, diese Gewichtsverlagerung und das Training macht da wirklich spaß und ist meiner meinung nach auch richtig effektig !! Einziges Manko, wenn man noch so orginal Kettlebells aus Gusseisen benutzt, in der Wohnung, für einen Grobmotoriker wie mich eher ungeeignet, ich muss mir “weichere” kaufen, da die orginalen ab und zu auf den Boden gefallen sind und das gab riesen Dellen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>